Aktivitäten

Gemeinderatssitzung
am 11. Mai 2020

 Heute: Konstituierenden Sitzung des neuen Gemeinderates Mittelstetten – Wahl des zweiten und (NEU!!!) dritten Bürgermeisters und Vergabe der Ausschusssitze und Referate

…weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=937


Erstmals seit 20 Jahren gibt eswieder einen Dritten Bürgermeister in Mittelstetten

(Quelle:   www.merkur.de 13.05.2020)

„Rund 20 Jahre hat Mittelstetten keinen Dritten Bürgermeister mehr gehabt. Nun bekleidet Evelyn Dürmeier (Wir für unsere Gemeinde/WUG) das Amt.

Mittelstetten– Das hat der Gemeinderat in seiner konstituierenden Sitzung beschlossen. Zweiter Stellvertreter des neuen Rathauschefs Franz Ostermeier (WUG) wurde Erwin Lauchner (Wählergemeinschaft Bürgernah/Unabhängig/BU) Die CSU ging leer aus.…“

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/erstmals-seit-20-jahren-gibt-eswieder-einen-dritten-buergermeister-in-mittelstetten-13761822.html


Geschachere um das Amt des Dritten Bürgermeisters

(Quelle:   www.merkur.de 05.05.2020)

„In Mittelstetten sind die Weichen für die konstituierende Sitzung des Gemeinderats am Montag, 11. Mai, gestellt.

Mittelstetten – Nach dem Willen des neuen Bürgermeisters Franz Ostermeier (WUG) soll Erwin Lauchner (Wählergemeinschaft Bürgernah und Unabhängig/BU) zum Stellvertreter gewählt werden. Erstmals seit mehr als 18 Jahren soll außerdem wieder ein Dritter Bürgermeister installiert werden….“

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/geschachere-um-amt-dritten-buergermeisters-von-mittelstetten-13750500.html


Gemeinderatssitzung
am 27. April 2020

Heute: Schwerpunkt: Verabschiedung der nicht weiter amtierenden Gemeinderäte und Bürgermeister Spörl / eine abgelehnte TOP-Verschiebung vom internen in den öffentlichen Teil / und Verzicht auf Klage vor dem Verwaltungsgericht gegen das Landratsamt FFB

…weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=925


Gemeinderat erblüht in neuer Gestalt

(Quelle:   www.merkur.de 24.04.2020)

„Die SPD ist raus, die WUG drin: Im künftigen Gemeinderat von Mittelstetten ist gleich ein Quintett der neuen politischen Kraft vertreten, darunter drei neue Gesichter. Zudem entsenden die CSU und die Gruppierung „Bürgernah und Unabhängig“ (BU) je einen Neuling…“

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-gemeinderat-erblueht-in-neuer-gestalt-13715378.html

 

Mittelstetten hat gewählt:

Danke an alle Bürgerinnen und Bürger, die uns unser Vertrauen für die nächsten 6 Jahre gegeben haben:

Im Gemeinderat vertritt sie künftig:

1) Erwin Lauchner
2) Fritz Kiser
3) Klaus Pschebezin

Neuer
1. Bürgermeister ist Franz Ostermeier.
2. Bürgermeister ist Erwin Lauchner

Herzlichen Glückwunsch

 


In Mittelstetten wird es finanziell eng

(Quelle:   www.merkur.de 12.03.2020)

„Einen Haushalt ohne Überraschungen hat der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung vor der Wahl einstimmig verabschiedet.

Mittelstetten –  Nachdem die Klärwerks-Ertüchtigung abgeschlossen (wenngleich vom Bürger noch nicht bezahlt) ist, steht heuer nur eine große Investition an:…“

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/in-mittelstetten-wird-es-finanziell-eng-13595929.html


AK  „Landschaft & Landnutzung“

Am 20.02.2020 fand das erste Treffen des Arbeitskreises (AK) „Landschaft & Landnutzung“ statt.

…weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=556

AK  „Wirtschaft & Versorgung“

Am 05.02.2020 fand endlich das erste Treffen des Arbeitskreises (AK) „Wirtschaft & Versorgung“ statt.

…weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=556

AK  „Ortsbild & Siedlung“

Am 30.01.2020 fand das erste Treffen des Arbeitskreises (AK) „Ortsbild & Siedlung“ statt mit großer BU-Beteiligung.

…weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=556

AK  „Gemeinschaftsleben & Soziales“

Am 27.01.2020 fand endlich das erste Treffen des Arbeitskreises (AK) „Gemeinschaftsleben & Soziales“ statt .

…weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=556


Entspannter Wahlveranstaltungsabend in Mittelstetten

(09.03.20)

Unsere letzte BU-Wahlveranstaltung fand am 09.03.2020 beim Lenz statt.
Wir von der BU möchten uns bei allen interessierten Wählerinnen und Wählern für ihr Kommen und ihre Diskussionsbeiträge bedanken.

An dieser Stelle möchte ich als 1. Vorsitzender – noch einmal – herzlichen Dank an alle meine BU-Gemeinderatskandidaten sagen, für ihr Engagement und die Bereitschaft, Mittelstetten auch weiterhin bürgernah und völlig unabhängig voranzutreiben.

Volles Haus in Vogach

(03.03.20)

Bei Familie Huber in Vogach fand am 03.03.20 unsere vierte BU-Wahlveranstaltung statt. Auch hier möchten sich alle BU-GR-Kandidaten bei allen interessierten Wählerinnen und Wählern bedanken.

Gut besuchter und diskussionsreicher BU-Wahlveranstaltungsabend in Längenmoos

(17.02.20)

Am 17.02.20 fand unsere dritte BU-Wahlveranstaltung in Längenmoos bei Fam. Langenegger statt. Wir möchten uns bei allen interessierten Wählerinnen und Wählern für ihr kommen und ihre Diskussionsbeiträge bedanken. An dieser Stelle – noch einmal – herzlichen Dank an Familie Langenegger, dass wir wieder die tollen Räumlichkeiten nutzen durften.

Diskussionsreicher BU-Wahlveranstaltungsabend in Tegernbach

(10.02.2020)

Unsere zweite BU-Wahlveranstaltung fand am 10.02.20 im Tegernbacher Gasthof Helgemeir statt. Wir möchten uns bei allen interessierten Wählerinnen und Wählern für ihr kommen und ihre Diskussionsbeiträge bedanken.

Gemütlicher BU-Wahlveranstaltungsabend in Oberdorf bei Fam. Buchmann

(06.02.2020)

Unsere erste BU-Wahlveranstaltung fand am 06.02.20 in Oberdorf, bei Familie Buchmann, statt.


Aufregung um Baupläne
für eine Wiese in Mittelstetten

(Quelle:   www.merkur.de 14.02.2020)

„Das neue Baugebiet in Mittelstetten ist nach wie vor der Aufreger im Dorf. Nach einem offenen Brief gegen Bürgermeister Andreas Spörl (CSU) legt nun der Rathauschef seine Sicht der Dinge dar. Er betont, dass ein betroffener Nachbar sehr wohl in die Planungen einbezogen worden sei…“

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstetten-bayern-aufregung-um-bauplaene-fuer-eine-wiese-13540325.html


BU-Vorsitzender und GR-Kandidat
Sven Buchmann
überreicht 150 €-Spende an den Kindergarten Mittelstetten

(07.02.2020)

Nach dem grandiosen Erfolg des bayerischen Dialektabends vom 15.12.2019 konnten die kompletten Einnahmen von 150 € an den Kindergarten Mittelstetten – in Persona unseres Bürgermeisters Andreas Spörl – überreicht werden.

Auf diesem Wege noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Spender vom 15.12.2019.


Neue Tempo-30-Zone in Sicht

(Quelle:   www.merkur.de 06.02.2020)

Im Hauptort der Gemeinde wird es eine weitere Tempo-30-Zone geben. Der Gemeinderat beschloss jetzt diese Art von Verkehrsberuhigung für die sieben Straßen der sogenannten Vogelsiedlung am südlichen Ende Mittelstettens…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstetten-neue-tempo-30-zone-in-sicht-13525992.html


Funde aus der Römerzeit locken viele Interessierte an

(Quelle:   www.merkur.de 06.02.2020)

„Mit Fundstücken aus der Römerzeit hat der Verein Dorfbelebung Mittelstetten 60 Interessierte in den Gasthof zur Post gelockt…“

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstetten-funde-aus-roemerzeit-locken-viele-interessierte-an-13525974.html


Neuer Kanal soll Problem mit Wasser-Stau lösen

(Quelle:   www.merkur.de 06.02.2020)

„Die Gemeinde will das leidige Fremdwasser-Problem im Abwassersystem loswerden. Nun ist eine Lösung in Sicht: Es ist mindestens ein neuer Kanal geplant, wahrscheinlich kommt sogar ein zweiter hinzu…“

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstetten-neuer-kanal-soll-problem-mit-wasser-stau-loesen-13526422.html


Großraum-Zulage beschlossen

(Quelle:   www.merkur.de 28.01.2020)

„Auch die Gemeinde zahlt künftig für alle ihre 26 Beschäftigten die sogenannte Großraumzulage der Region München.

Mittelstetten–  Vor dem schließlich einstimmigen Beschluss gab es im Gemeinderat aber durchaus Zweifel an der Sinnhaftigkeit einer solchen Gehaltserhöhung.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstetten-grossraum-zulage-beschlossen-13505306.html


Baugebietsplanung „Am Anger“ aus der GR-Sondersitzung vom 08.01.2020

mehr Infos…:
Rathaus-Information 12 – Januar 2020

 



Hund sans fei scho, die BU’ler:
Bayerischer Dialekt-Abend war 
ein voller Erfolg

Ein gefüllter Saal beim Lenz, fröhliche und entspannte Gesichter, ein Lacher nach dem andern, in Erinnerungen schwelgen und dazwischen besinnlich lauschen – schöner hätte man sich den Abend des 3. Advent nicht vorstellen können.

Hans Rottmeir, der „Sprachenbotschafter des Bayerischen Dialekts“ aus Weichs (35 km Glonn-abwärts), erläuterte bayerische Wörter und Redewendungen aus seinen Büchern „A Hund bist fei scho!“, Jetz gherst da Katz!“ und „Bazi, Blunzn, Breznsoizer“. Die humorvoll vorgetragenen Sprüche machten die dörfliche Lebenswelt unserer Eltern, Groß- und Urgroßeltern lebendig und riefen bei so manchem 60+ Besucher Erinnerungen an die eigene Kindheit hervor.

Dazu passten die gefühlvoll vorgetragenen Gesangs- und Instrumentalstücke des „Glonnauer Dreigsang“ optimal. Die drei professionellen Sängerinnen Gabi Haslauer, Brigitte Schäffler und Elisabeth Lugmair aus Günzlhofen, Herrnzell und Oberschweinbach sind aus der Singschar von Hermann Well, dem Vater der Biermösl-Blosn und der Wellküren, hervorgegangen. Sie begeisterten mit ihren glockenklaren Stimmen „wie Engel“ (Zitat: Sven Buchmann) ebenso wie mit Gitarre, Ziehharmonika und Flöte.

Dieser außergewöhnliche Abend reiht sich in die gewohnt bürgernahen Veranstaltungen und Exkursionen der BU ein, denn Traditionen und Bayerisches Lebensgefühl sind bei der BU nicht nur ein Programmpunkt, sondern werden wirklich gelebt.


Auftaktveranstaltung zur Gemeindeentwicklung am 27.11.19

… endlich geht es los …
Die BU freut sich und vertritt unsere Gemeinde gleich
mit 10 BU-Mitgliedern in allen Planungsthemengebieten:

  • Sven Buchmann        ( 1. BU-Vorstand )
  • Erwin Lauchner          ( 2. BU-Vorstand + GR-Mitglied )
  • Fritz Kiser                      ( BU-Beirat + GR-Mitglied )
  • Katharina Schlamp    ( BU- Schriftführerin + Mitglied in diesem Planersuchteam )
  • Sibylle Franz                 ( BU-Schatzmeisterin )
  • Stefan Spannagl          ( BU-Beirat )
  • Sabine Reitner             ( BU-Beirat )
  • Sabrina Graf                  ( BU-Beirat )
  • Jeanette Franz             ( BU-Kassenprüferin )
  • Reinhard Mahlmann ( BU-Mitglied)

 

Mittelstetten beginnt mit Zukunftsplanung

(Quelle:   www.merkur.de 29.11.2019)

„Das in Mittelstetten geplante große Gemeindeentwicklungskonzept hat sich vielversprechend angelassen. Fast 100 Bürger wohnten der Auftaktveranstaltung im Gasthaus Post bei.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstetten-beginnt-mit-zukunftsplanung-13258026.html


BU-Kandidaten für Gemeinderat 2020
und Wahlprogramm stehen fest
(13.11.19)

 

…nachlesen:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-engagement-fuer-alle-1.4696669


…nachlesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/kommunalwahl-2020-mittelstetten-bu-geht-mit-sieben-zielen-ins-rennen-13223596.html

PDF-Version:
BU_Wahlprogramm 2020_18.10.19_Fleyer_v1.0

 


 

 

VR-Bank schließt drei Filialen im West-Kreis

(Quelle:   www.merkur.de 22.11.2019)

Die VR-Bank Fürstenfeldbruck schließt Anfang Dezember ihre Filialen in Hattenhofen, Mittelstetten und Schöngeising. Das Kreditinstitut begründet diesen Schritt mit der geringen Kundenfrequenz in den Geschäftsstellen.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-ort65548/fuerstenfeldbruck-vr-bank-schliesst-drei-filialen-im-west-kreis-13241159.html


..weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=614

 


Neuer Pfarrer für 4200 Katholiken

(Quelle:   www.merkur.de 15.10.2019)

Mittelstetten und Althegnenberg haben mit Anton Brandstetter einen neuen Pfarrer – auch wenn er in keinem der beiden Orte wohnt. Der 55-Jährige leitet die nun erweiterte Pfarreiengemeinschaft mit Sitz in Baindlkirch (Kreis Aichach-Friedberg). Er ist damit für 4200 Katholiken zuständig.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/althegnenberg-ort28157/mittelstetten-bayern-neuer-pfarrer-anton-brandstetter-eingefuehrt-13117019.html


weiterlesen:
https://issuu.com/anzeigenblattproduktion/docs/amk_ost_41/22


Gemeinderatssitzung
am 07. Oktober 2019

Heute: High speed meeting: Nur ein Bauantrag mit mehreren Abweichungen vom Bebauungsplan und zu guter Letzt heißer Diskurs um die Seniorenbetreuung…

…weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=599


Gemeinderatssitzung
am 16. September 2019

Heute: Nur zweimal Bauen, Zwist um die Seniorenbetreuung und Verjährung für Erschließungsbeiträge mit weitreichenden Konsequenzen für die Anwohner….

…weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=589


Zwei weitere Baugebiete:
Mittelstetten wächst

(Quelle:   www.merkur.de 12.09.2019)

Nach der großen Siedlung „Am Katzenbach“ plant die Gemeinde Mittelstetten zwei weitere Baugebiete.„…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/zwei-weitere-baugebiete-mittelstetten-waechst-12996026.html


Verzögerung wegen voller Auftragsbücher

(Quelle:   www.merkur.de 19.08.2019)

Die Sanierung und der Ausbau der Straße von Mittelstetten Richtung Längenmoos wird sich um ein Jahr verzögern.„…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/verzoegerung-wegen-voller-auftragsbuecher-12926032.html


Die Kommunalwahl 2020 in der Region Fürstenfeldbruck

(Quelle:   www.merkur.de 04.08.2019)

Im Frühjahr 2020 sind die Bürger auch in der Region Fürstenfeldbruck dazu aufgerufen, den Landrat, die Rathauschefs sowie Kreis,- Stadt,- und Gemeinderäte zu wählen: Am 15. März finden die Kommunalwahlen statt.„…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-ort65548/kommunalwahl-2020-in-region-fuerstenfeldbruck-11259777.html


Geschichten von Feldkreuzen und Marterln

(Quelle:   www.merkur.de 04.08.2019)

Oft fährt oder geht man achtlos an Feldkreuzen vorbei – obgleich fast jedes eine Geschichte erzählt. In Mittelstetten hat sich nun der Verein Dorfbelebung die Mühe gemacht, alle Feldkreuze zu dokumentieren und ihre Entstehungsgeschichte in einem Büchlein festzuhalten.„…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstetten-geschichten-von-feldkreuzen-und-marterln-12905319.html


Gemeinderatssitzung
am 05. August 2019

Auch heute wieder: Fast ausschließlich geht’s ums Bauen – angefangen von der Ortsverbindungsstraße Richtung Längenmoos über positiv beschiedene Bauanträge bis zur Ablehnung wegen Außenbereich

…weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=568

 


Gemeindeentwicklung:
Auswahl des Planungsbüros

Information des Bürgermeisters am 15.07.2019 an alle Teilnehmer des Seminars zur Gemeindeentwicklung in Thierhaupten:

…weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=556


Gemeinderatssitzung
am 01. Juli 2019

Heute: Bauen, bauen, bauen – vom Wintergarten bis zum 170-Quadratmeter-Neubau im Außenbereich…

In der aktuellen Viertelstunde bedankten sich 2 Jugendliche für das Dixi-Klo am Bauwagen und berichteten, dass es sehr gut angenommen wird. Applaus! – Die nachdrückliche Initiative von BU-Gemeinderat Erwin Lauchner, die zum Aufstellen des Klos geführt hat, erweist sich als also als richtig.

…weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=545


Gemeinderatssitzung
am 03. Juni 2019

Heute: Ein heißdiskutierter „überhöhter“ Doppelstabmattenzaun, zwei Bebauungspläne und keine Mobilitätsstation für Mittelstetten…

…weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=545


Klärwerksbesichtigung
der BU-Mittelstetten

Wasser – ein kostbares Gut

Die Mitarbeiter unter Leitung von Abwassermeister Peter Hentschke hält den Umweltgedanken sehr hoch, schließlich sorgen sie im Klärwerk Fürstenfeldbruck maßgeblich dafür, dass täglich ca. 8.000 m³ Abwasser ( bei Trockenwetter ) aus Fürstenfeldbruck, Emmering, Puch, Aich und Schöngeising gereinigt werden und mit hoher Qualität über die Amper dem natürlichen Wasserkreislauf wieder zugeführt werden. Dies erfuhren die 12 Besucher, die dem Aufruf der BU (Bürgernah und Unabhängig) Mittelstetten am Samstag Vormittag (18.05.2019) gefolgt waren und die Brucker Kläranlage in Emmering an der Olchinger Straße 35 besuchten. Anlass für dieses eher ungewöhnliche Ausflugsziel war die aktuelle Sanierung und Ertüchtigung der Mittelstettener Kläranlage. Die Exkursion war sozusagen ein Blick über den Zaun.

Abwassermeister  Hentschke erklärte in seiner 2-stündigen Führung die komplexen Vorgänge der mechanischen, biologischen und chemischen Reinigung in der Kläranlage absolut verständlich. Stolz schließt Hentschke die Beschreibung der dreistufigen Reinigung mit der Bemerkung ab, dass die Kläranlage Fürstenfeldbruck alle vorgegebenen Grenzwerte im Sommer und im Winter einhält: Ammonium 10 mg/l, Phosphor gesamt 1,0 mg/l und Stickstoff gesamt 14 mg/l.

Erfindergeist schafft Lösungen

Bemerkenswert war auch die Schilderung Hentschkes, wie in der Kläranlage FFB das Problem gelöst wurde, dass sich die seit einigen Jahren in vielen Haushalten benützten Hygiene-Feuchtetücher, die ins Klo gespült werden, im Abwasser nicht auflösen. Anfangs saugten sich die Tücher beim Eintritt in die Pumpen an der Laufradschraube fest und legten die Pumpe in kurzen Abständen lahm. Die spitzfindigen Techniker der Kläranlage fanden eine Lösung durch Ändern der Laufradschraubengeometrie. Effekt: Die Feuchtetücher gleiten ab, werden nun vom Sog der Pumpe erfasst und weitergeleitet.

Eigenstromerzeugung

Der Gesamtstromverbrauch für diese auf 100.000 Einwohner ausgelegte Kläranlage beträgt rund 2.100.000 kWh im Jahr. Rund 1.500.000 kWh, also ca. 70 % stellt das Werk durch das „Abfallprodukt“ Klärgas in Eigenstromerzeugung bereit.

Machbarkeitsstudie

Der überaus kompetente und überregional gut informierte Abwassermeister zeigte sich erfreut darüber, dass sich die Gemeinde Mittelstetten laut Beschluss vom 18. März 2019 an der Machbarkeitsstudie „Möglichkeit der interkommunalen Klärschlammverwertung“ am Standort der GfA Geiselbullach beteiligt.

Vergleich mit der Kläranlage Mittelstetten

Natürlich ist das Klärwerk Mittelstetten, das derzeit saniert und für den weiteren Einwohnerzuwachs für die nächsten 20 Jahre ertüchtigt wird, vom Umfang und der technischen Ausstattung her nicht mit der Kläranlage in Emmering vergleichbar. So wurde v.a. für die beiden teilnehmende Gemeinderäte Fritz Kiser und Erwin Lauchner sowie den BU-Vorsitzenden Sven Buchmann vor Augen geführt, dass manche Wunschvorstellung für eine effiziente und kostengünstige Abwasseraufbereitung nur ab einer bestimmten Größe erfüllbar ist, wie der Betrieb eines Blockheizkraftwerks zur Eigenstromerzeugung und damit zur Kostenreduzierung. Dennoch waren die ausführlichen Informationen über die Funktionsweise einer modernen zukunftsbezogenen Kläranlage für alle Teilnehmer höchst interessant.

Detaillierte Informationen über die Kläranlage Fürstenfeldbruck: https://www.fuerstenfeldbruck.de/Klaerwerk/frameset.htm

Autorin: Katharina Schlamp


„Wasserversorger investiert in Millionenhöhe – steigt der Wasserpreis?“

(Quelle:   www.merkur.de 30.05.2019)

Neuer Brunnen und neuer Hochbehälter: Die Adelburggruppe, die Egenhofen, Hattenhofen und Mittelstetten mit Wasser versorgt, investiert in den nächsten Jahren über fünf Millionen Euro.„…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis-adelburggruppe-investiert-millionen-12336832.html


„Bauwagen-Jugend darf künftig im Container austreten – bis dahin gibt es eine Zwischenlösung“

(Quelle:   www.merkur.de 20.05.2019)

Für die dringenden Bedürfnisse der Bauwagen-Jugend hat sich eine Lösung gefunden, die keinerlei Kosten verursacht.

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstetten-jugend-darf-kuenftig-im-container-austreten-bis-dahin-gibt-es-eine-zwischenloesung-12302346.html


„Bauhofhalle wird nachgerüstet“

(Quelle:   www.merkur.de 20.05.2019)

Für geschätzt 30 000 Euro will die Gemeinde ihre Bauhofhalle nachrüsten. Seit Längerem ist bekannt, dass die Brandschutzauflagen in dem Holzbau nicht mehr eingehalten werden können, zumal dort auch Fahrzeuge geparkt werden.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstetten-bauhofhalle-wird-nachgeruestet-12302099.html


Führung durch das Klärwerk
der Stadt Fürstenfeldbruck


Gemeinderatssitzung
am 13. Mai 2019

Eine kurze Sitzung mit einer langen Diskussion um den Bauhof, 2 kurzen Beschlüssen zu Bauvorhaben sowie einer längeren Liste von Bekanntmachungen und Anträgen.

…weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=500


„Klohäusl am Bauwagen abgelehnt:
Weiter Wildbieseln am Waldrand“

(Quelle:   www.merkur.de 17.04.2019)

„Wen von den Bauwagen-Besuchern ein dringendes kleines Bedürfnis plagt, der muss auch künftig im Wald nebenan Erleichterung suchen.  „…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstetten-klohaeusl-am-bauwagen-abgelehnt-weiter-wildbieseln-am-waldrand-12200208.html


Gemeinderatssitzung
am 08. April 2019

In dieser Sitzung wurden einige bereits früher behandelte Themen zum Abschluss gebracht, drei Baugesuche ganz oder mit Bedingung genehmigt und an vielen Stellen ausgiebig diskutiert.

…weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=503


Vorstandsneuwahl bei der BU:
Bewährtes bleibt!

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 24. März 2019 im Gasthof zur Post wurde die bisherige Vorstandschaft der BU entlastet und es fand – satzungsgemäß alle 3 Jahre – eine Neuwahl statt.

Sven Buchmann, Erwin Lauchner und Isabell Kiser stellten sich erneut als Vorstand zur Verfügung. Sie erhielten die Stimmen aller anwesenden BU-Mitglieder. Fritz Kiser gab den Posten des kommissarischen Schatzmeisters ab.
An seine Stelle tritt Sibylle Franz.

Isabell Kiser,(Schriftführerin) Erwin Lauchner (2. Vorstand), Sven Buchmann (1. Vorstand), Sibylle Franz (Schatzmeisterin)

Neu gewählte Ämter:

Beirat:      Sabine Reitner
Beirat:      Sabrina Graf
Beirat:      Stefan Spannagl
Beirat:      Klaus Pschebezin
Kassenprüfer:   Jeannette Franz
Kassenprüfer:   Christian Weber

hinten: Sabrina Graf, Isabell Kiser, Sibylle Franz, Stefan Spannagl, Fritz Kiser vorne: Klaus Pschebezin, Erwin Lauchner, Sven Buchmann, Sabine Reitner

Im Inhaltlichen Teil der Jahreshauptversammlung wurde über die Zielsetzung und das Procedere des Gemeindeentwicklungskonzepts diskutiert sowie über die aktuellen Schwerpunktthemen, z. B. Verkehr, Wohnkonzepte, Infrastruktur und Gewerbe. Natürlich wird auch der neu gewählte Vorstand die Interessen der Bürger in diesen Bereichen mit vollem Einsatz vertreten.

hinten: Christian Weber, Sabrina Graf, Sabine Reitner, Isabell Kiser, Sibylle Franz, Jeannette Franz, Stefan Spannagl, Fritz Kiser vorne: Klaus Pschebezin, Erwin Lauchner, Sven Buchmann, Katharina Schlamp

 



Gemeinderatssitzung
am 18. März 2019

Auch zur Gemeinderatssitzung am 18. März ein Kurzbericht über die wesentlichen TOPs / Beschlüsse der Sitzung:

…weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=505


Gemeinderatssitzung
am 11. Februar 2019

Auch diesmal ein Kurzbericht über die wichtigsten Tagesordnungspunkte im öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung am 11. Februar 2019:

…weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=507


„Höhere Gebühren in Mittelstettener Kita“

(Quelle:   www.merkur.de 14.02.2019)

Die Gemeinde hebt die Gebühren für ihre Kindertagesstätte „Konfetti“ nach zwei Jahren erneut deutlich an. „…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/hoehere-gebuehren-in-mittelstettener-kita-11764906.html


20.01.2019


Gemeinde-Entwicklungsseminar
im Kloster Thierhaupten mit BU:

  1. Sven Buchmann
  2. Erwin Lauchner
  3. Fritz Kiser
  4. Jeanette Franz
  5. Katharina Schlamp
  6. Günter Schäftlein

Rollierendes Wohnen* – das Zukunftsmodell für Mittelstetten?

Die Frage, welche Wohnformen den Lebensverhältnissen der Bürger in 10 bis 20 Jahren entsprechen und welches Wohn- und Gewerbekonzept künftig in der Gemeinde Mittelstetten gelten soll, war eines der Themen, über die am Wochenende 18./19. Januar 2019 im Gemeinde-Entwicklungsseminar im Kloster Thierhaupten nachgedacht wurde.

Daneben wurden u.a. Überlegungen angestellt zum Bereich Soziales – der Lebensraum Mittelstetten soll allen Altersgruppen gerecht werden – sowie zur Landschaftsentwicklung, insbesondere zum Verkehrsnetz.

Die Vorstellungen blieben zunächst allgemein. Konkrete Ziele und Lösungen sollen erst im Rahmen der Erarbeitung eines „Gemeinde-Entwicklungskonzepts“  erdacht werden.

Solch ein Verfahren beinhaltet im Wesentlichen die Betreuung des Entwicklungsprozesses durch Mitarbeiter der Behörde „Verband für Ländliche Entwicklung, München“ (VLE Oberbayern) einschließlich möglicher finanzieller Förderung und sieht neben dem Entscheidungsgremium Gemeinderat auch ein Gremium für Bürgerbeteiligung vor.

Ob dieses Verfahren in Mittelstetten tatsächlich eingerichtet wird, wird der Bürgermeister in den nächsten Wochen im Gespräch mit der Leitung der VLE ausloten.

Die anwesenden 30 Teilnehmer (Bürgermeister Spörl, alle Gemeinderäte, weitere Bürger) erteilten ihm das Mandat, dies weiter zu verfolgen und damit ggf. einen

Rahmen für die Weiterentwicklung des Wohnens, Arbeitens und Gewerbetreibens in der Gemeinde Mittelstetten zu formulieren.

Eine endgültige Entscheidung über diese Maßnahme kann der Gemeinderat allerdings erst nach weiteren detaillierten Informationen fällen.

*Rollierendes Wohnen: Wohnanpassung entsprechend der Lebensphasen und Lebensformen; hierzu sind ausdifferenzierte Wohn-Angebote erforderlich;

keine reinen Siedlungsgebiete mit Einfamilienhäusern

„Gemeinderat geht in sich: Konstruktive Klausur im Kloster“

(Quelle:   www.merkur.de 24.01.2019)

Das zweitägige Seminar zur Gemeinde-Entwicklung von Mittelstetten scheint ein Erfolg gewesen zu sein. Zumindest berichteten Teilnehmer übereinstimmend von einer konzentrierten und zielführenden Diskussion bei der Klausur im Kloster Thierhaupten nördlich von Augsburg. „…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/gemeinderat-geht-in-sich-konstruktive-klausur-im-kloster-11469319.html


Gemeinderatssitzung
am 14. Januar 2019

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

wie angekündigt, werden wir uns auch 2019 für eure Interessen stark machen. Und damit es nicht bei den guten Vorsätzen bleibt, beginnen wir gleich jetzt damit, eine vielfach geäußerte Anregung umzusetzen: „Mehr Information!“

Gerne informieren wir über die wichtigsten Tagesordnungspunkte im öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzungen – und wie wir BU dazu stehen.

Heute aus der ersten Sitzung des Jahres am 14. Januar 2019:

…weiter lesen:
https://www.bu-mittelstetten.de/?page_id=509


„Abwassergebühr in Mittelstetten sinkt deutlich“

(Quelle:   www.merkur.de 25.01.2019)             

Die hohe Abwassergebühr in der Gemeinde Mittelstetten gehört bis auf Weiteres der Vergangenheit an. Rückwirkend zum Jahresbeginn werden nur noch 2,57 Euro pro Kubikmeter fällig, bisher waren es 4,44 Euro. „…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/abwassergebuehr-in-mittelstetten-sinkt-deutlich-11484116.html


„Die Kommunalwahl 2020 in der Region Fürstenfeldbruck“

(Quelle:   www.merkur.de 22.01.2019)             

„Im Frühjahr 2020 sind die Bürger auch in der Region Fürstenfeldbruck dazu aufgerufen, den Landrat, die Rathauschefs sowie Kreis,- Stadt,- und Gemeinderäte zu wählen: Am 16. März findet die Kommunalwahl statt. „…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-ort65548/kommunalwahl-2020-in-region-fuerstenfeldbruck-11259777.html


„Streit ums Schneeräumen in Mittelstetten“

(Quelle:   www.merkur.de 18.01.2019)

„Ein schneereicher Winter wie dieser passt offenbar nicht mehr zur Breite der Autos, die heute gefahren werden – und auf der Straße stehen. „…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/streit-ums-schneeraeumen-in-mittelstetten-11310731.html


„Straße nach Längenmoos wird erneuert“

(Quelle:   www.merkur.de 18.01.2019)             

„Die Sanierung der Straße von Mittelstetten Richtung Längenmoos ist das nächste größere Tiefbauprojekt der Gemeinde. „…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/strasse-nach-laengenmoos-wird-erneuert-11308198.html


„Mittelstetten: Darum gibt es das Jugendkreuz“

(Quelle:   www.merkur.de 14.01.2019)             

An der Schulstraße in Mittelstetten steht ein Kreuz. Was es damit auf sich hat, wurde in einer Veranstaltung des Vereins Dorfbelebung Mittelstetten erklärt. „…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstetten-darum-gibt-es-jugendkreuz-11206220.html


„Nachfolger für Pfarrer kommt erst im Herbst“

(Quelle:   www.merkur.de 11.01.2019)             

Nach langer schwerer Krankheit ist Pfarrer Michael Würth im Juli mit nur 46 Jahren verstorben. Er hat in der Pfarreiengemeinschaft Baindlkirch/Mittelstetten/Ried eine große Lücke hinterlassen. „…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/nachfolger-fuer-pfarrer-kommt-erst-im-herbst-11135772.html


 


„Mittelstetten kauft Bauland“

(Quelle:   www.merkur.de 07.12.2018)             

Die Gemeinde wird allmählich zum Großgrundbesitzer. Wie Bürgermeister Andreas Spörl (CSU) jetzt bekannt gab, ist die Kommune neuerdings jeweils zur Hälfte Miteigentümerin eines großen Grundstücks in Mittelstetten und eines kleineren in Tegernbach. „…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstetten-kauft-bauland-10827431.html


„Lösung gefunden für neue Häuser“

(Quelle:   www.merkur.de 06.12.2018)             

Die Eheleute, die auf einem großen Grundstück im nur 320 Einwohner zählenden Tegernbach sechs Einfamilienhäuser planen, haben grünes Licht bekommen. „…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/loesung-gefunden-fuer-neue-haeuser-10818441.html


„Verwaltungsgemeinschaft Mammendorf: Acht Orte seit 40 Jahren unter einem Dach“

(Quelle:   www.merkur.de 27.11.2018)             

Acht Mitgliedsgemeinden, 16 500 Einwohner, gut 40 Mitarbeiter – die Verwaltungsgemeinschaft (VG) Mammendorf gehört zu den größten in Bayern. Jetzt feiert der Zusammenschluss der Gemeinden Adelshofen, Althegnenberg, Hattenhofen, Jesenwang, Landsberied, Mammendorf, Mittelstetten und Oberschweinbach sein 40-jähriges Bestehen. „…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mammendorf-ort29027/verwaltungsgemeinschaft-mammendorf-acht-orte-seit-40-jahren-unter-einem-dach-10762689.html


„Neuer Radweg ins Wittelsbacher Land freigegeben“

(Quelle:   www.merkur.de 29.10.2018)     

„Er ist so gut wie fertig: Nur noch ein paar Restarbeiten sind nötig am neuen Geh- und Radweg nördlich von Tegernbach entlang der Kreisstraße FFB 4. Er führt zum bestehenden Geh- und Radweg am Kreisverkehr der AIC 14 und AIC 15. Jetzt erfolgte die Verkehrsübergabe.“

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/neuer-radweg-ins-wittelsbacher-land-freigegeben-10405718.html


„Mit 80 Sachen an der Schule vorbei:
Die Polizei greift ein“

(Quelle:   www.merkur.de 29.10.2018)             

Böses Erwachen für eilige Autofahrer in der Schulstraße: Erstmals seit langem hat nicht nur die gemeindliche Anzeigetafel die Geschwindigkeitsübertretungen registriert, sondern auch die Polizei. „…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/polizei-greift-ein-mit-80-sachen-an-schule-vorbei-10405514.html


„Sitzungssaal-Streit soll beigelegt werden“

(Quelle:   www.merkur.de 17.10.2018)             

Im Gemeinderat mehren sich die Stimmen, die ein Ende der teils öffentlich geführten Auseinandersetzung mit dem Sprecher der Bürgerinitiative (BI) zum Erhalt des Lebensraumes in Mittelstetten fordern.„…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/sitzungssaal-streit-soll-beigelegt-werden-10336330.html


„Bürgermeister lädt zum Seminar ins Kloster“

(Quelle:   www.merkur.de 12.09.2018)             

Ein Gewerbegebiet nahe der Bundesstraße dürfte auch nach Ablauf der einjährigen Bindungsfrist des Bürgerentscheids vom Juli nicht weiter verfolgt werden. Für Mittelstettens Bürgermeister Andreas Spörl (CSU) ist das Ergebnis nach seinen Worten „so deutlich“ ausgefallen, dass sich weitere Bemühungen verbieten würden, sagte er jetzt dem Tagblatt.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/workshop-in-tierhaupten-zur-gemeindeentwicklung-in-mittelstetten-10236725.html


„Kritik an Kostensteigerung bei Rathaus-Neubau“

(Quelle:   www.merkur.de 11.09.2018)             

Da ihm die Fragen zur Kostensteigerung beim Rathaus-Neubau in Mitttelstetten nur unzureichend beantwortet wurde, reichte Werner Fischer Beschwerde bei der VG Mammendorf ein. Jetzt hat der Architekt Stellung genommen.„…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/werner-fischer-fehlt-transparenz-bei-kostensteigerung-rathaus-neubaus-10230280.html


„Mittelstettens Pfarrer mit nur 46 Jahren gestorben“

(Quelle:   www.merkur.de 26.07.2018)             

Noch bis vor einigen Wochen las er täglich die Messe und ließ sich die Schwere seiner Krankheit zumindest nicht anmerken.„…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstettens-pfarrer-mit-nur-46-jahren-gestorben-10065839.html


„Neues Gewerbegebiet wurde abgelehnt“

(Quelle:   www.merkur.de 22.07.2018)             

Mittelstetten bleibt die einzige Gemeinde im Landkreis ohne ausgewiesenes Gewerbegebiet. Das von der Gemeinderatsmehrheit befürwortete Areal an der B 2 bekam im Bürgerentscheid eine deutliche Abfuhr: Mehr als 62 Prozent der Abstimmenden sprachen sich dagegen aus – bei einer sehr hohen Wahlbeteiligung von über 70 Prozent.„…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstetten-neues-gewerbegebiet-wurde-abgelehnt-10055313.html


Gewerbegebiet Mittelstetten:

 

PDF-Version:
BU_Bürgerinitiative_Gewerbegebiet_Bürgerbrief_09.07.18


„Befürworter treffen auf Gegner des Gewerbegebiets

(Quelle:   www.merkur.de 28.06.2018)             

„Soll ein Gewerbegebiet südlich der Ortsgrenze von Mittelstetten entstehen oder nicht? Darüber entscheiden am 22. Juli die Bürger der Gemeinde. Bei einer Informationsveranstaltung der CSU, die für die Entwicklung an diesem Standort ist, wurde einmal mehr deutlich: Die Diskussion über das Gewerbegebiet polarisiert.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/befuerworter-treffen-auf-gegner-gewerbegebiets-9989633.html


Der bescheidene Schreiner von Mittelstetten

(Quelle:   www.merkur.de 22.06.2018)             

„„Schreinermeister von Mittelstetten“ stand bei Leonhard Bachmeirs Beerdigung unter seinem Sterbebild. Womöglich wäre ihm das schon zu viel gewesen – er selbst sah sich immer nur als „der Schreiner“ und ließ den Meistertitel bescheiden unter den Tisch fallen. „Mein Vater hat sich nie in den Vordergrund gestellt“, erzählt sein Sohn Leonhard Bachmeir jun. „Er war eher einer, der im Hintergrund aktiv war.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/bescheidene-schreiner-von-mittelstetten-9973956.html


Als die Schützen durchs Ofenrohr zielten

(Quelle:   www.merkur.de 19.06.2018)             

„Die Schützengesellschaft Glonn-Au Vogach kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Mit der Zeit hat sie sich zunehmend modernisiert. Und ist seit 120 Jahren nun schon fester Bestandteil des kleinen Ortes.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/als-schuetzen-durchs-ofenrohr-zielten-9967270.html


Tegernbacher Böllerschützen feiern ihr Gründungsfest

(Quelle:   www.merkur.de 17.05.2018)             

„500 Jahre bayerisches Reinheitsgebot ist 2016 mit Schützenvereinen aus ganz Bayern auf Schloss Kaltenberg gefeiert worden.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/tegernbacher-boellerschuetzen-feiern-ihr-gruendungsfest-9877328.html


Termin für Bürgerentscheid steht fest

(Quelle:   www.merkur.de 10.05.2018)             

„Mittelstetten entscheidet: Kommt das Gewerbegebiet nahe der B 2 oder nicht? Der Gemeinderat hat nun beschlossen, dass die Bürger am 22. Juli abstimmen.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstetten-termin-fuer-buergerentscheid-steht-fest-9856446.html


Gut 200 Mittelstettener strömen zur neuen Bürgerinitiative

(Quelle:   www.merkur.de 10.05.2018)             

„Die neue Bürgerinitiative, die bei Entscheidungen über die Zukunft Mittelstettens mitreden will, hat reges Interesse gefunden. Gut 200 Besucher kamen zum Gründungstreffen.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstettener-buergerinitiative-200-mittelstettener-kommen-zum-gruendungstreffen-9859113.html


Gemeinderat verlässt seine Wählergruppe

(Quelle:   www.merkur.de 10.05.2018)             

„Überraschung für die gebeutelte Wählergruppe Bürgernah/Unabhängig (BU). Am Montag nach der Gemeinderatssitzung übergab Heinz Nebl seine Austrittserklärung an seine zwei Fraktionskollegen und den im Publikum anwesenden Vorsitzenden Sven Buchmann.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/gemeinderat-verlaesst-seine-waehlergruppe-9859268.html


„Bürgerbegehren in Mittelstetten eingereicht“

(Quelle:   www.merkur.de 11.04.2018)   

„Das Bürgerbegehren gegen ein Gewerbegebiet nahe der Bundesstraße 2 ist nun auch offiziell eingereicht worden. Iniitiator Werner Fischer übergab zu Beginn der Gemeinderatssitzung am vergangenen Montag ein „erstes Packerl“ mit insgesamt 365 Unterschriften an Rathaus-Chef Andreas Spörl, der den Empfang dann auch noch wunschgemäß quittierte.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/buergerbegehren-in-mittelstetten-eingereicht-9770033.html


„Bürgerbegehren gegen Gewerbegebiet: Über 300 Unterschriften“

(Quelle:   www.merkur.de 04.04.2018)    

„Initiator Werner Fischer und seine Mitstreiter in Mittelstetten waren fleißig: „Wir haben die nötigen Unterschriften für ein Bürgerbegehren gegen das Gewerbegebiet zusammen, und nicht nur die nötigen“, vermeldet Fischer.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstetten-buergerbegehren-gegen-gewerbegebiet-ueber-300-unterschriften-9750473.html


„Gewerbegebiet: Rathauschef im Kreuzfeuer“

(Quelle:   www.merkur.de 23.03.2018) 

„Heftiger Gegenwind für Mittelstettens Rathauschef Andreas Spörl bei der Bürgerversammlung: Das geplante Gewerbegebiet stieß auf entschiedenen Widerstand bei zahlreichen Zuhörern.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstettener-wehren-sich-gegen-geplantes-gewerbegebiet-9720628.html


„Aufstand gegen geplantes Gewerbegebiet“

(Quelle:   www.merkur.de 21.03.2018)

„Mit einem Bürgerbegehren wollen mehrere Mittelstettener um den Unternehmer Werner Fischer ein Gewerbegebiet nahe der Bundesstraße 2 verhindern..“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/aufstand-gegen-geplantes-gewerbegebiet-9714203.html


„Großeinkauf auf dem Grundstücksmarkt“

(Quelle:   www.merkur.de 08.03.2018)     

„Nach der finanziellen Kraftanstrengung für den neuen Sitzungssaal und die neue Gemeindekanzlei plant Mittelstetten heuer zwar keine großen Investitionen, will aber doch ordentlich Geld ausgeben.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/grosseinkauf-auf-grundstuecksmarkt-9675715.html


„Der digitale Arbeiter kommt“

(Quelle:   www.merkur.de 28.02.2018)   

„Die Beschäftigten der Gemeinde müssen (oder dürfen) künftig keine Stundenzettel als Arbeitszeitnachweis mehr ausfüllen.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/digitale-arbeiter-kommt-9652521.html



„Vier-Personen-Haushalt zahlt 1100 Euro für Klärwerksanierung“

(Quelle:   www.merkur.de 09.02.2018)  

„1100 Euro wird die knapp eine Million Euro teure Klärwerksanierung einen durchschnittlichen Mittelstettener Vier-Personen-Haushalt in einem Einfamilienhaus mit Garten kosten.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/vier-personen-haushalt-zahlt-1100-euro-fuer-klaerwerksanierung-9600268.html


„Premiere: Mittelstetten hat null Schulden“

(Quelle:   www.merkur.de 08.02.2018)   

„Weniger als geplant hat die Gemeinde im vergangenen Jahr ausgegeben. Wie die Jahresrechnung für 2017 zeigt, wurden die ursprünglichen Haushaltsansätze um über eine Million Euro unterschritten.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/premiere-mittelstetten-hat-null-schulden-9596603.html


„Info-Abend zur Klärwerk-Sanierung“

(Quelle:   www.merkur.de 26.01.2018)   

„Dass über die Sanierung der Kläranlage hinter verschlossenen Türen beraten wurde, hat zu einem kleinen Nachspiel geführt.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/info-abend-zur-klaerwerk-sanierung-9561296.html


„Häuser am Rand einer Splittersiedlung werden erlaubt“

(Quelle:   www.merkur.de 24.01.2018)       

„Ein Gemeinderatsmitglied der Wählergruppe Bürgernah/Unabhängig (BU) soll bei zwei Bauvorhaben im Ortsteil Vogach nicht unnötig eingeschränkt werden.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/haeuser-am-rand-einer-splittersiedlung-werden-erlaubt-9553447.html


„Zwei Linden müssen weichen“

(Quelle:   www.merkur.de 19.01.2018)  

„Nach der Linde gegenüber der Schule naht für zwei weitere stattliche Bäume in der Gemeinde das Ende.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/zwei-linden-muessen-weichen-9539712.html


„5,4-Millionen-Euro-Kredit wird abgestottert“

(Quelle:   www.merkur.de 03.01.2018)  

„Rund 6,26 Millionen lässt sich die Verwaltungsgemeinschaft (VG) Mammendorf die Erweiterung ihres Gebäudes kosten. Die Gemeinschaftsversammlung entschied, die Maßnahme auf zehn Jahre zu finanzieren.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mammendorf-ort29027/5-4-millionen-euro-kredit-wird-abgestottert-9498338.html


Die BU wünscht allen
Mitbürgerinnen und Mitbürgern
in Mittelstetten, Tegernbach, Vogach,
Längenmoos, Oberdorf und Hanshofen
eine besinnliche Adventszeit
und ein Frohes Weihnachtsfest

 



„Windkraft bleibt Option“

(Quelle:   www.merkur.de 17.11.2017)  

„Auch Mittelstetten ist jetzt endgültig aus der interkommunalen Windkraftplanung ausgestiegen. Einen entsprechenden Beschluss, wie vom Landratsamt empfohlen, fasste jetzt der Gemeinderat.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/windkraft-bleibt-option-9375011.html


„Neue Dusche statt alter Gammelbrause“

(Quelle:   www.merkur.de 14.11.2017)    

„Die beiden Gemeindearbeiter sollen bald auch an der Lagerhalle des Bauhofs Mittelstetten einem dringenden Bedürfnis nachkommen können.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstetten-neue-dusche-statt-alter-gammelbrause-9364164.html


 „Sanierung der Kläranlage: Grundeigentümer sollen zahlen“

(Quelle:   www.merkur.de 14.11.2017)   

„Die Ertüchtigung der gemeindlichen Kläranlage soll von den Mittelstettener Grundeigentümern über einen Verbesserungsbeitrag finanziert werden.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/sanierung-klaeranlage-grundeigentuemer-sollen-zahlen-9361089.html


 „Wand und Dach schützen Sägewerk-Nachbarin“

(Quelle:   www.merkur.de 10.11.2017)     

„Die 17,4 Meter lange, vier Meter tiefe und rund drei Meter hohe Holzwand steht schon. Jetzt genehmigte der Mittelstettener Gemeinderat auch eine Überdachung der neuen Lärmschutz-Barriere, mit der das Sägewerk in Vogach eine Nachbarin vor Lärm und sich selbst vor weiteren Rechtshändeln schützen will.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/wand-und-dach-schuetzen-saegewerk-nachbarin-9265015.html


 „Zwei Bäume für kahlen Platz“

(Quelle:   www.merkur.de 10.11.2017)   

„Wo einst auch eine prächtige Linde und eine vom Altbürgermeister gestiftete Sitzbank stand, sieht der Betrachter heute nur noch ein Flurbereinigungsdenkmal auf einer kahlen Wiese.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/zwei-baeume-fuer-kahlen-platz-9264770.html


 „Rathauschef: Landtag keine Option“

(Quelle:   www.merkur.de 09.11.2017)     

„Für die Nachfolge des CSU-Landtagsabgeordneten Reinhold Bocklet gibt es einen Kandidaten weniger: MittelstettenBürgermeister Andreas Spörl, der von einer örtlichen Zeitung als Bewerber gehandelt worden war, sagte auf Nachfrage eines Bürgers im Gemeinderat, dass er Mittelstetten erhalten bleibe.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/rathauschef-landtag-keine-option-9236954.html


 


„Radschnellweg an der S 4: Wie kommt man an Grundstücke ?“

(Quelle:   www.merkur.de 22.06.2017)             

„Der immer wieder diskutierte Radschnellweg entlang der S 4 von Bruck bis München bleibt nun doch weiter ein Thema – allerdings ohne eigene Studie. Die Kreisverwaltung will selbst tätig werden.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-radschnellweg-an-s4-8425886.html


 „Streit um Sägewerk: Lärmwände als Lösung“

(Quelle:   www.merkur.de 18.05.2017)   

„Der jahrelange Streit um das Sägewerk in Vogach (Gemeinde Mittelstetten) kam am Mittwoch auf den Tisch von Bayerns höchsten Verwaltungsrichtern. Diese schafften es, eine Einigung zwischen Sägewerksbetreiber und Nachbarn herzustellen.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/vogach-streit-um-saegewerk-laermwaende-als-loesung-8319109.html


„Unternehmer gegen geplantes Gewerbegebiet“

(Quelle:   www.merkur.de 28.04.2017)  

„Ein Bürger will auf eigene Faust ein Votum der Bevölkerung über das geplante Gewerbegebiet herbeiführen.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/unternehmer-gegen-geplantes-gewerbegebiet-8224979.html



„Maibaum-Stamm hängt in 4 Metern Höhe – kein Problem für diese Diebe“

(Quelle:   www.merkur.de 20.04.2017)       

„Was für ein Husarenstück: Der Vogacher Maibaum hing an Ketten in etwa vier Metern Höhe unterm Hallendach und ein Trupp aus Egling an der Paar (Kreis Landsberg) hat ihn dennoch gestohlen.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/maibaum-stamm-haengt-in-vier-meter-hoehe-und-wird-geklaut-8177380.html


 


„Kanalsanierung startet im Herbst“

(Quelle:   www.merkur.de 06.04.2017)    

„Noch in diesem Herbst soll mit der Kanalsanierung in Mittelstetten begonnen werden. Nach der Planung des beauftragten Ingenieurs und laut Aussage von CSU-Gemeinderat Hans Lais sollen zunächst mehrere Dutzend undichte Stellen entlang des Hauptkanals an der Glonn und im Altdorf geflickt werden.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/kanalsanierung-startet-im-herbst-8108517.html


„Freie Wahl bei Auswahl des Trauungsortes“

(Quelle:   www.merkur.de 05.04.2017)  

„Zur Eheschließung können Mittelstettener künftig zwischen zwei Standorten wählen.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/freie-wahl-bei-auswahl-trauunsortes-8108538.html


 


„Mittelstetten will Firmen anlocken“

(Quelle:   www.merkur.de 23.03.2017) 

„In Mittelstetten stehen viele große Projekte an. In der Bürgerversammlung ging es um das angedachte Gewerbegebiet, den Radweg durch den Ort und die Ortsdurchfahrt Oberdorf.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/mittelstetten-will-firmen-anlocken-8005718.html


„Wann und wo Sie Gartenabfälle los werden“

(Quelle:   www.merkur.de 07.03.2017)  

„Im Landkreis Fürstenfeldbruck haben die Sammelstellen für Gartenabfall wieder geöffnet. Die Zeiten, in denen Grüngut und Co. abgegeben werden können, sind unterschiedlich.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/adelshofen-ort28095/wo-sie-im-landkreis-fuerstenfeldbruck-gartenabfaelle-los-werden-7566718.html


„Spielplatz soll schöner werden“

(Quelle:   www.merkur.de 14.02.2017) 

„Der Spielplatz an der Ecke Buchen-/Erlenstraße soll wieder etwas attraktiver werden. Nachdem im vergangenen Jahr der Spielturm mit Rutsche aus Sicherheitsgründen abgebaut worden war, soll jetzt ein Spiel- und Kletterhaus ebenfalls mit Rutsche aufgebaut werden.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/spielplatz-soll-schoener-werden-7400473.html


„Schnelles Internet für kleine Ortsteile“

(Quelle:   www.merkur.de 17.01.2017)   

„Mittelstetten Die Ortsteile von Mittelstetten sollen endlich schnelles Internet bekommen. Das freut die Gemeinde. Groll schürt dagegen, dass die Telekom die Kabel durch den Wald verlegen will – und zwar oberirdisch.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/schnelles-internet-fuer-mittelstettner-ortsteile-7299930.html


Jugendhilfe-Index sorgt in Mittelstetten für Aufregung“

(Quelle:   www.merkur.de 12.01.2017)    

„Mittelstetten – Der Tagblatt-Artikel über eine vergleichende Untersuchung des Brucker Jugendamtes, bei der Mittelstetten schlecht abschneidet, hat im Ort und darüber hinaus für erhebliches Aufsehen gesorgt.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/jugendhilfe-sorgt-in-mittelstetten-fuer-aufregung-7239356.html


„Landratsamt mahnt soziale Brennpunkte im Heile-Welt-Dorf an“

(Quelle:   www.merkur.de 03.01.2017)    

„Mittelstetten – Ist Mittelstetten ein sozialer Brennpunkt, ohne das es jemand bemerkt hat? Diesen Verdacht legt jedenfalls eine Untersuchung des Landratsamtes nahe, wonach es in der sechstkleinsten Kreisgemeinde erhebliche familiäre Probleme geben müsste. Auf einem so genannten Jugendhilfe-Index rangiert der Ort nach der Stadt Bruck und noch vor Puchheim mit einem Wert von 1,9 an unrühmlicher zweiter Stelle. Zum Vergleich: Die Nachbarn in Egenhofen sind mit minus 0,5 der positive Spitzenreiter.“…

…weiter lesen:
https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-ort377147/landratsamt-mahnt-soziale-brennpunkte-im-heile-welt-dorf-an-7189472.html


„600 000 Euro für Breitbandausbau“

(Quelle:   www.merkur.de 14.12.2016)      

„Althegnenberg/Mittelstetten – Heimat- und Finanzminister Markus Söder (CSU) hat einen Förderbescheid für den Breitbandausbau an die Bürgermeister Paul Dosch (WG) aus Althegnenberg und an seinen Mittelstettener Kollegen Andreas Spörl (CSU) überreicht.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/althegnenberg-ort28157/600-000-euro-fuer-breitbandausbau-7111380.html


„Mittelstetten unterstützt Sozialstation in Mering“

(Quelle:   www.merkur.de 15.11.2016) 

Mittelstetten – Auch Mittelstetten beteiligt sich finanziell am Erweiterungsbau der Meringer Sozialstation im Nachbarlandkreis Aichach-Friedberg. Einstimmig entsprach der Gemeinderat jetzt einem entsprechenden Wunsch der Ambulanten Kranken- und Altenpflege in der schwäbischen Nachbarstadt.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-unterstuetzt-sozialstation-in-mering-6980678.html


„Flachdach hält Einzug“

(Quelle:   www.merkur.de 11.11.2016)   

„Tegernbach – Trotz Kritik aus der Wählergruppe Bürgernah/Unabhängig (BU) hat der Mittelstettener Gemeinderat erstmals einen Neubau mit Flachdach in Tegernbach genehmigt. Die BU befürchtete vor allem einen Präzedenzfall: Wenn ein Bauherr damit anfange, würden bald andere folgen, glaubte Heinz Nebl.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/in-tegernbach-flachdach-haelt-einzug-6968363.html


„Hundeklos auch für die Ortsteile“

(Quelle:   www.merkur.de 09.11.2016)  

„Mittelstetten – Große Debatte über ein kleines Thema: Die von einer Bürgerin beantragte Aufstellung einer Hundekotstation im Ortsteil Längenmoos hat den Gemeinderat beschäftigt.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-hundeklos-auch-fuer-ortsteile-6961444.html


Erste Hilfe-Kurs     

(08.10.2016) 

Erste Hilfe Kurs in Mittelstetten komplett ausgebucht 

Der von der Mittelstettener Wählergemeinschaft Bürgernah und Unabhängig (BU) organisierte Erste Hilfe Kurs war bis auf den letzten Platz komplett ausgebucht.

bu_erstehilfekurs_20161008_1

Besonders erfreulich ist, dass sich Jung und Alt beim „Lenz“ in Mittelstetten trafen, um sich gemeinsam einer wichtigen Sache anzunehmen: Im Ernstfall erste Hilfe leisten zu können. Das spezielle Ausbildungskonzept der Johanniter ermöglichte den Mittelstettener Teilnehmern eine interessante Mischung aus Theorie und zahlreichen praktischen Erste Hilfe Übungen.
Überaus unterhaltsam und kurzweilig vermittelte die Johanniter- Referentin Ann-Kristin Stockey den Teilnehmern alles Wichtige der Ersten Hilfe in nur neun Unterrichtsstunden.

bu_erstehilfekurs_20161008_2bu_erstehilfekurs_20161008_3

So wurde gemeinsam erläutert, wie man sich korrekt am Unfallort verhält, die stabile Seitenlage und eine mögliche Helmabnahme übt. Ebenso durfte die klassische Übung einer einwandfreien Herz-Lungen-Wiederbelebung nicht fehlen.

bu_erstehilfekurs_20161008_4bu_erstehilfekurs_20161008_5

Auch praktische Tipps für das Stillen lebensbedrohlicher Blutungen oder der richtige Umgang mit Insektenstichen wurde thematisiert.

bu_erstehilfekurs_20161008_6bu_erstehilfekurs_20161008_7

Beim gemeinsamen Austausch der Teilnehmer kamen auch ganz aktuelle Fragen auf, die der Klärung bedürfen. So fragten sich die Anwesenden, wer für die Wartung und Instandhaltung des Defibrillators in der Mittelstettener Filiale der Volksbank zuständig sei. Aufmerksame Bürger bemerkten auch, dass in Vogach und in Mittelstetten am Weg zum Burgholz neue Schilder mit der Aufschrift „Rettungssammelpunkt“ angebracht wurden. Gemeinderat Erwin Lauchner (BU) versprach den Anwesenden für Klärung zu sorgen.

Abends bedankte sich die Wählergemeinschaft Mittelstetten (BU) bei der Referentin mit einem Präsent.

Alle Teilnehmer waren sich einig: Eine gelungene Veranstaltung, die sich auf jeden Fall wiederholen sollte.

bu_erstehilfekurs_20161008_8
tb-Foto: Martin Kolbe

Nachtrag betreffend „Rettungssammelpunkt“ (08.11.16) :
Die Rettungstreffpunktschilder werden seit Juni 2013 von der Bayerischen Forstverwaltung für private und körperschaftliche Waldbesitzer aufgestellt.

rettungskette-bayern_rettungstreffpunktschild

Es sind definierte Anfahrtsstellen für Rettungsfahrzeuge. Sie sollen in Notfällen die Rettungsfahrzeuge durch „Einweisung des Notrufübermittlers“ schneller an den richtigen Ort leiten. Gekennzeichnet sind sie mit Schildern, auf denen ein Referenzcode angegeben ist, der bei der Notrufzentrale (112) mit angegeben werden sollte.

…mehr lesen:
http://www.stmelf.bayern.de/wald/waldbesitzer/038467/index.php


 Raser werden bald deutlich gemahnt“

(Quelle:   www.merkur.de 13.10.2016)    

„Mittelstetten – Wie bereits viele andere Kommunen ist jetzt auch Mittelstetten im Besitz einer Geschwindigkeits-Messanlage. Anders als vergleichbare Modelle verfügt das 3600 Euro teure Gerät allerdings über eine LED-Anzeige, die mehr als das aktuell gefahrene Tempo und einen lächelnden oder traurigen Smiley im Programm hat.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/raser-werden-balddeutlich-gemahnt-6833366.html


„Die Linde: kerngesund und todgeweiht“      

(Quelle:   www.merkur.de 14.09.2016)   

„Mittelstetten – Die Linde beim Kindergarten mache zu viel Dreck, sagt ein verärgerter Anwohner. Er stellte Antrag auf Fällung. Vor zwei Jahren noch entschied der Gemeinderat nach längerer Debatte: Der majestätische Baum bleibt stehen. Doch jetzt gaben die Räte nach, die Linde kommt weg.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/schulweghelfer-sollen-kindern-tegernbach-sicherheit-geben-6670524.html


„Schulweghelfer sollen Tegernbacher Kindern Sicherheit geben“      

(Quelle:   www.merkur.de 18.08.2016) 

„Mittelstetten – Im Ortsteil Tegernbach sollen Schulwege sicherer werden. Der Gemeinderat reagierte auf den Antrag einer Familie. Nun werden Schulweghelfer gesucht.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/schulweghelfer-sollen-kindern-tegernbach-sicherheit-geben-6670524.html


„Papst-Sekretär segnet Pferde“      

(Quelle:   www.merkur.de 15.08.2016)   

„Hanshofen – Der Privatsekretär des emeritierten Papst Benedikt hat am Freitagnachmittag in Hanshofen bei Mittelstetten Pferde gesegnet. Erzbischof Georg Gänswein wurde von vielen Gläubigen begleitet.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/papst-sekretaer-nimmt-gruesse-vatikan-6659689.html


„Neuer Sitzungssaal sorgt weiter für Ärger „     

(Quelle:   www.merkur.de 04.08.2016)    

„Mittelstetten – Der Bauzaun direkt vor dem alten Sitzungssaal muss nun doch nicht abgebaut werden. Nach erneuter kontroverser Diskussion lehnte der Gemeinderat die sogenannte West-Variante als Alternativ-Standort für den neuen Mehrzweckraum ab.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/neuer-sitzungssaal-sorgt-weiter-aerger-6633124.html


Besichtigung der Biogasanlage in Luttenwang      

(16.07.2016)  

Am Samstag, dem 16.07.2016, lud die Wählergemeinschaft Bürgernah und Unabhängig (BU) interessierte mittelstettener Bürger dazu ein, die Biogasanlage in Luttenwang zu besichtigen und sich über alternative Energiegewinnung zu informieren. Unterstützt wurde die Besichtigung durch das Projekt Ziel 21 des Landkreises Fürstenfeldbruck.

IMG_4094

Nach einführenden Worten durch die beiden Vertreter von Ziel 21, Gottfried Obermair und Max Keil, zu alternativen Energien im Allgemeinen und Biogas im Speziellen, übergaben sie das Wort an den Betreiber der Biogasanlage, Josef Schmid. Er freute sich sichtlich den Besuchern die Anlage erklären und zeigen zu können.

IMG_4103

Nutzung der Energie

In der Biogasanlage wird zum einen Strom produziert, der in das öffentliche Netz eingespeist wird und „eine Gemeinde von der Größe Mammendorfs versorgen könnte“, so Schmid. Zum anderen entsteht Wärme, die über die Fernwärme GbR Luttenwang an die angeschlossenen Haushalte weiter gegeben wird. Außerdem werden auf der Anlage mit der Wärme gerade auch Hackschnitzel umliegender Landwirte getrocknet.

IMG_4099

Ausbau

Aktuell wird gerade ein neuer unterirdischer Gasspeicher gebaut und in Betrieb genommen, um so für Spitzen in der Auslastung bestens gerüstet zu sein. Der bisherige Speicher reicht leider nur für eine relativ kurze Zeit. Im Laufe der Zeit wurden auch zwei zusätzliche Aggregate für die Stromerzeugung angeschafft, so dass der Anlage jetzt drei Stromerzeuger mit unterschiedlicher Leistung zur Verfügung stehen.

Einblicke gegeben

Nach der Führung bedankten sich, stellvertretend für die Besucher, die beiden anwesenden Gemeinderatsmitglieder der BU, Fritz Kieser und Heinz Nebl, für die interessanten Einblicke in die Biogasanlage Luttenwang. Im Anschluss an die Führung besichtigten einige der Anwesenden noch die Windkraftanlage in Mammendorf.

BU_Biogasanlage_Luttenwang_16.07.16


 


„20 Jahre im Schul-Märchenland“

(Quelle:    www.merkur.de 14.07.16)

„Althegnenberg – 20 Jahre im Schul-Märchenland „Im Märchenland“: Unter diesem Motto hat die Grundschule Althegnenberg-Mittelstetten ihr Sommerfest und ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/aex-omp0000001165042-do602-6567796.html


„Schwarzbau fürs Kreissingen“

(Quelle:    www.merkur.de  12.07.16)

„Mittelstetten – Kann man für eine große Feierlichkeit in einer abgelegenen Halle kurz mal einen Abwasserkanal legen lassen, ohne die Gemeinde zu informieren oder gar um Erlaubnis zu fragen? Man kann, wie ein Beispiel aus Mittelstetten zeigt.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/schwarzbau-fuers-kreissingen-6564305.html


„Auch in Mittelstetten: Kinderbetreuung wird teurer“

(Quelle:    www.merkur.de 06.07.16)

„Mittelstetten – Auch in Mittelstetten sind die angeblich konkurrenzlos günstigen Kita-Gebühren nicht mehr zu halten.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/auch-mittelstetten-kinderbetreuung-wird-teurer-6547219.html


„Streit um Neubau vergiftet das Klima“

(www.merkur.de 30.06.16)

„Mittelstetten – Im neu aufgekommenen Streit um Alternativen zum Neubau eines Sitzungssaals ist es im Mittelstettener Gemeinderat am Dienstagabend zu einem Eklat gekommen. Zwei Stunden wurde gestritten – einen Baustopp gibt es aber nicht.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/streit-neubau-vergiftet-klima-6529238.html


„Aufruhr wegen Kanzlei-Umbau“

(Quelle:    www.merkur.de 26.06.16)

„Mittelstetten – Der Gemeinderat muss in einer Sondersitzung am Dienstag, 28. Juni, 19.30 Uhr, erneut über den Umbau der bisherigen Gemeindekanzlei und den Neubau eines Sitzungssaals diskutieren.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-aufruhr-wegen-kanzlei-umbau-6517439.html


Die neue Gemeindeverwaltung die im Jahr 2016 gebaut wird:

Neue_Gemeindeverwaltung 2016_01Neue_Gemeindeverwaltung 2016_02Neue_Gemeindeverwaltung 2016_03


„Mehr als 600 Sänger treten beim Kreissingen auf“

(Quelle:    www.merkur.de 09.06.16)

„Mittelstetten – Bereits zum 67. Mal konnte der Sängerkreis Fürstenfeldbruck sein Kreissingen abhalten. Dieses Jahr fand das Ereignis in der Baader-Halle in Mittelstetten statt und zog über 150 Musikinteressierte an.“…

Mittelstetten_Chorsingen_2_12.06.2016

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mehr-saenger-treten-beim-kreissingen-6507505.html


„Mittelstetten erwartet 650 Sänger zum großen Musik-Wochenende“

(Quelle:    www.merkur.de 09.06.16)

„Mittelstetten – Die örtliche Chorgemeinschaft hat sich für das Wochenende viel vorgenommen. Zwei Tage lang steht der kleine Ort ganz im Zeichen der Musik. Insgesamt treten 650 Sänger auf und zeigen ihr Können.“…

Mittelstetten_Chorsingen_12.06.2016

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-erwartet-saenger-grossen-musik-wochenende-6472369.html


„Wie ein Dorf zum Zentrum eines Anti-Terror-Einsatzes wurde“

(Quelle:    www.merkur.de 08.04.16)

„Mittelstetten – Die Polizei hat zwei Flüchtlinge wegen Terrorverdachts festgenommen – aber schnell wieder frei gelassen. Der Verdacht hat sich in Luft aufgelöst. Über ein kleines Dorf, das kurz im Zentrum eines Anti-Terror-Einsatzes stand.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/bayern/festnahme-wegen-terrorverdacht-dorf-mittelstetten-zentrum-eines-anti-terror-einsatzes-6293911.html


„Wählergruppierung verjüngt sich“

(Quelle:    www.merkur.de  18.02.16)

„Mittelstetten – Epochenwechsel bei der Wählergemeinschaft Bürgernah/Unabhängig (BU): Es gibt in Person von Sven Buchmann eine neue Spitze.“…

…weiter lesen: http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-waehlergruppierung-buergernah-unabhaengig-verjuengt-sich-6133292.html


„Halbe Million Euro wird geknackt“

(Quelle:    www.merkur.de  05.02.16)

„Mittelstetten – Die angepeilten 499.000 Euro für den Umbau der ehemaligen Lehrerwohnung zur Gemeindekanzlei und den Sitzungssaal-Anbau sind doch nicht zu halten.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/gemeindekanzlei-sitzungssaal-halbe-million-euro-wird-geknackt-6099064.html


„Ins Mittelstettener Hügelland soll Gewerbe“

(Quelle:    www.merkur.de  09.11.15)

„Mittelstetten – Schon lange wird in Mittelstetten über ein Gewerbegebiet diskutiert. Jetzt soll die Sache ernst werden.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/nach-langen-diskussionen-soll-mittelstetten-gewerbegebiet-bekommen-5830857.html


„Gute Aussichten auf ein Radwegstück“

(Quelle:    www.merkur.de  08.10.15)

„Mittelstetten – Ein Radweg soll Brucker und Wittelsbacher Land künftig verbinden. Zumindest ein kleines Teilstück scheint auf einem guten Weg.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/chancen-radweg-mittelstetten-steigen-5609953.html


„Note 1 fürs Trinkwasser“

(Quelle:    www.merkur.de  09.06.15)

„Mittelstetten – Das Trinkwasser der Adelburggruppe ist hervorragend. Man könne damit sogar Babynahrung zubreiten, sagte Geschäftsleiter Marcus Bitzl bei der Verbandsversammlung im Gasthaus zur Post.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis/note-fuers-trinkwasser-5084245.html


„St. Katharina erstrahlt in neuem Glanz“

(Quelle:    www.merkur.de 08.06.15)

„Mittelstetten – Knapp zehn Monate hat es gedauert, bis die Renovierungsarbeiten in der Kapelle St. Katharina in Hanshofen abgeschlossen werden konnten.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis/katharina-erstrahlt-neuem-glanz-5082085.html


„Sägewerk soll dicht machen“

(Quelle:    www.merkur.de 01.06.15)

„Vogach – Für das Sägewerk im kleinen Vogach wird es eng. Es wird wohl schließen müssen – wegen eines Nachbarschaftsstreits.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis/saegewerk-soll-dicht-machen-5063045.html


„Wer läuft am schnellsten?“

(Quelle:    www.merkur.de 27.04.15)

„Olching – Rund 300 Grundschüler aus Olching und Umgebung haben an der Speed4-Meisterschaft, die unter von der Heimatzeitung präsentiert wird, teilgenommen. Mehr als 750 Zuschauer lockte das Finale ins Autohaus Haas.

Die schnellsten Kinder, die aufgeteilt nach Klassen und Geschlechter antraten, waren: Lia Buchmann (Mittelstetten), …“

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/olching/laeuft-schnellsten-4948429.html


„Anbau mit Satteldach beschlossen“

(Quelle:    www.merkur.de 23.04.15)

„Mittelstetten – Gegen zwei Stimmen hat sich der Gemeinderat für einen künftigen Sitzungssaal mit Satteldach entschieden.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis/anbau-satteldach-beschlossen-4937047.html


„Schnelles Internet in allen Ortsteilen“

(Quelle:    www.merkur.de 21.04.15)

„Mittelstetten – Sie waren zwar auf der Karte rot schraffiert, sind aber eigentlich noch weiße Flecken: Die Gegenden im Gemeindegebiet Mittelstetten, die noch nicht vom Hochgeschwindigkeits- Internet profitieren. Sie könnten aber bald angeschlossen werden.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis/schnelles-internet-allen-ortsteilen-4929508.html


„Im Streit Wählergruppe verlassen“

(Quelle:    www.merkur.de 10.04.15)

„Mittelstetten – Unter den Mitgliedern des Gemeinderats findet sich ein Alois Bögl als fraktionsloser Mandatsträger. Hintergrund: Er ist aus der Wählergruppe ausgetreten.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis/streit-waehlergruppe-verlassen-4896934.html


Besichtigung / Exkursion der Windkraftanlage in Mammendorf

(27.03.15)

Windrad-Besuch_Mammendorf

Bild und Text: Dieter Metzler


„Männerballet kämpft mit dem Haushalt“

(Quelle:    www.merkur.de 17.02.15)

„Mittelstetten – Das bisschen Haushalt macht sich von allein: Das Mittelstettener Männerballett hat die Sache als Waschweibkommando auf die Schippe genommen.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-maennerballett-sorgt-narrische-gaudi-4741118.html


„Im finanziellen Höhenrausch“

(Quelle:    www.merkur.de 09.02.15)

„Mittelstetten – Im Finanzjahr 2014 sind Rekorde gepurzelt. Sowohl die Steuern des örtlichen Gewerbes als auch der gemeindliche Anteil an den Einkommensteuern der Bürger erreichten bisher nicht gekannte Höchstwerte.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-gemeinde-finanziellen-hoehenrausch-4717136.html


„Feuerwehr bekommt neues Auto“

(Quelle:    www.merkur.de 04.02.15)

„Mittelstetten – Die Mittelstettener Feuerwehr kann sich auf ein neues Auto freuen. Der Gemeinderat stimmte jetzt der Anschaffung eines Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeugs (HLF) zu.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/mittelstetten-feuerwehr-bekommt-neues-auto-4702907.html


Besuch der Müllverbrennungsanlage

(09.01.2015)

Am Freitag dem 9.1.2015 organisierte Fritz Kiser für die BU Mittelstetten eine Führung durch die Müllverbrennungsanlage in Geiselbullach, an der 25 Mitbürger teilnahmen.

Muellverbrennungsanlage1

Die interessante 2,5 stündige Führung begann mit einem Bildvortrag der Aufschlussreiche Informationen gab.

Wissen Sie wie viel Müll ein Bürger im Jahr produziert?

Schätzungen von uns gingen von 400 kg bis 800 kg. Jeder Einwohner hat 2014 allerdings „nur“ 159 kg Müll geliefert.

Insgesamt werden in der Anlage 113.000 t Müll jährlich, das ist der Abfall von 203.000 Bewohner aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck sowie 146.000 Einwohnern aus dem Landkreis Dachau und Gewerbemüll, verbrannt.

Mit der Energie wird Strom für 27.000 Einwohner produziert, ebenso gibt es noch Fernwärme für die Gewerbegebiete in Olching und Bergkirchen sowie noch mehrere tausend Haushalte.

Sämtliche Giftstoffe werden aufwendig aus dem Müll gefiltert damit am Ende nur noch Wasserdampf aus dem Kamin entweicht.
Muellverbrennungsanlage7
Beim anschließenden Rundgang konnte die Anlieferung und der Ofen, der mit 800° – 1000° Grad befeuert wird, bewundert werden. Nun wurde noch die Schaltanlage besichtigt, mit der alles überwacht wird, bevor man zum Schluss noch die Restschlacke , ca. 13.000 t im Jahr, besichtigte die in Hannover in einer Tiefe von 700 m in einem Salzstock endgelagert wird. BU Chef Heinz Nebl bedankte sich bei Herrn Krieg für die hervorragende Führung und gab bekannt das Mitte März das Windrad in Mammendorf besichtigt wird.

Muellverbrennungsanlage6


„Abwasser: Gebührenanstieg ist endgültig“

(Quelle:    www.merkur.de 04.12.14)

„Mittelstetten – Die neue Abwassergebühr von 4,44 Euro pro Kubikmeter ist endgültig beschlossen. Der Gemeinderat nickte die Erhöhung um über 85 Prozent ab.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis/abwasser-gebuehrenanstieg-endgueltig-4507137.html


„Statiker prüft Lehrerwohnung“

(Quelle:    www.merkur.de 16.09.14)

„Mittelstetten – Bevor über die Zukunft der ehemaligen Lehrerwohnung neben der Gemeindekanzlei nachgedacht wird, soll sich ein Statiker die Räumlichkeiten ansehen.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis/statiker-prueft-lehrerwohnung-3865546.html


Montessorischule zeigt ihr neues Zuhause:

 

Montessorischule

In den Ferien ist die Montessorischule von Olching in das leere Schulhaus nach Günzlhofen gezogen. Am Samstag dem 29.November war die Einweihungsfeier mit einem Tag der offenen Tür bei dem die neu gestalteten Räume bewundert werden konnten.
Da auch die Gemeinde Mittelstetten Miteigentümer der Schule ist wurde diese Veranstaltung von Bürgermeister Spörl, Evelyn Dürmeier, Alois Bögl und den BU – Gemeinderäten Heinz Nebl, Fritz Kiser und Erwin Lauchner besucht.


„Ernst Presser wird Altbürgermeister“

(Quelle:    www.merkur.de 07.07.14)

„Mittelstetten – Nun darf sich auch Mittelstettens langjähriger Rathauschef Ernst Presser Altbürgermeister nennen. Bei der Feier zum 25. Jubiläum der Grasshoppers bekam er die Urkunde überreicht.“…

Ernst Presser (M.) ist jetzt Altbürgermeister. Die Urkunde überreichten seine Nachfolger Andreas Spörl (l.) und dessen Vize Franz Ostermeier. Foto: voxbrunner

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis/ernst-presser-wird-altbuergermeister-3682788.html


„Wählergruppe „Bürgernah und unabhängig“ stellt sich auf“

(Quelle:    www.merkur.de 14.11.13)

„Mittelstetten – Die Wählergruppe „Bürgernah und unabhängig“ hat sich für die Kommunalwahlen im März aufgestellt.“…

BU_Gemeinderatskandidaten_06.07.16

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis/waehlergruppe-buergernah-unabhaengig-stellt-sich-3220350.html


„Drei neue Rekorde“

(Quelle:    www.merkur.de 09.10.12)

„Mittelstetten – Rekorde Zwölf Line-Dancer der Small-Town-Dancers aus Mittelstetten haben mit 939 Tänzern aus über 70 Vereinen (aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Liechtenstein, Südtirol) drei neue Weltrekorde aufgestellt.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis/drei-neue-rekorde-2539815.html


„Der Konfetti-Kindergarten wirds schon schaukeln“

(Quelle:    www.merkur.de 23.09.12)

„Mittelstetten – Der Name ist zwar noch der selbe, aber der Kindergarten „Konfetti“ wird ab dem neuen Schuljahr zur umfassenden Tagesstätte für den Nachwuchs aus dem Ort.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis/konfetti-kindergarten-wirds-schon-schaukeln-2515572.html


„Liebe zur Natur ist ungebrochen“

(Quelle:    www.merkur.de 19.08.12)

„Mittelstetten – 80 Jahre alt ist Schneiderin Therese Hoffmann (M.) geworden. Die Längenmooserin liebt ihren Blumengarten.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis/liebe-natur-ungebrochen-2465522.html


„Urkunde lässt Mittelstetten älter werden“

(Quelle:    www.merkur.de 05.07.12)

„Mittelstetten – Die Gemeinde ist um einiges älter als bisher angenommen worden war. Hobby-Historiker haben das herausgefunden und eine Kopie der Urkunde im Rathaus aufgehangen.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis/urkunde-laesst-mittelstetten-aelter-werden-2379004.html


„Wahlgemeinschaft mit neuem Vorsitzenden“

(Quelle:    www.merkur.de 13.12.09)

„Mittelstetten – Generationswechsel bei der Wählergemeinschaft „Bürgernah und Unabhängig“: Gründungsmitglied Heinz Nebl gab nach zwölf Jahren den Vorsitz an seinen Stellvertreter Patrick Bodin ab.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis/wahlgemeinschaft-neuem-vorsitzenden-557155.html


„Die Partei möchte mitbestimmen“

(Quelle:    www.merkur.de 10.09.09)

„Mittelstetten – Zu mehr Gelassenheit im Verhältnis zwischen CSU-Bundestagsfraktion und Parteispitze mahnte Landrat Thomas Karmasin bei einem Diskussionsabend zur Bundestagswahl.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis/die-partei-moechte-mitbestimmen-464155.html


„Quertreiber im Kreuzfeuer der Kritik“

(Quelle:    www.merkur.de 14.01.09)

„Mittelstetten – Der Streit im Mittelstettener Gemeinderat ist eskaliert. CSU-Chef Gebhard Dörr wurde auf der jüngsten Sitzung von mehreren Seiten vorgeworfen, aus Profilierungssucht die Arbeit im Gremium zu ruinieren.“…

…weiter lesen:
http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/landkreis/quertreiber-kreuzfeuer-kritik-31469.html